Aktuelle Öffnungszeiten

Mi  &  Sa 11 bis 16 Uhr

sowie täglich vom
26.12. bis 04.01.

Ostfriesische Teezeremonie

Mi  &  Sa  um 14 Uhr

(Voranmeldung empfohlen)


Ostfriesisches Teemuseum
Am Markt 36
26506 Norden

Tel.: 04931 - 12100
Mail: info(at)teemuseum.de

  

Unser aktuelles Monatsprogramm finden Sie hier.

Unser Saisonprogramm mit allen Veranstaltungen von April bis September finden Sie hier.

             

   

       

           

    

 

Archiv Objekte des Monats

Eierkocher

Seit der Antike sind gekochte Eier als Speise bekannt. Sie werden heute vor allem in Europa und Nordamerika verzehrt. Elektrische Kocher gibt es seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Eierkocher ohne Strom waren lange vorher bekannt. Dieser eiförmige Kocher besteht aus einer Basis auf drei Stützen, einem Einsatz für 6 Eier und einem Deckel mit Hahn als Bekrönung. Das Wasser wird mit einem Brenner unter der Basis erhitzt. Der aufsteigende Dampf gart die Eier im Einsatz.

Sanduhr

Sanduhr

Nach dem Motto: Ein Pastor darf über alles predigen, nur nicht über 20 Minuten, gaben derartige Sanduhren bereits zurzeit der Reformation einen Richtwert für die Dauer einer Predigt an. Die ausgestellte Kanzelsanduhr stammt vermutlich aus dem 18. Jahrhundert und gehörte zum Inventar der Ludgerikirche. Ein Kruzifix bildet die Halterung für die Sanduhren. Der farbige Sand rieselt mit rund 45, 30 und 15 Minuten durch die drei schwenkbaren Sanduhren. Die Enden des Kreuzes zieren drei Lilien: ein christliches Symbol für die Reinheit und Jungfräulichkeit Marias in der Kunst.