Aktuelle Öffnungszeiten
Täglich von
10 bis 17 Uhr


Ostfriesische Teezeremonie
Dienstag, Mittwoch & Samstag
um 14 Uhr, Freitag um 11 Uhr
(Voranmeldung empfohlen)


Ostfriesisches Teemuseum
Am Markt 36
26506 Norden

Tel.: 04931 - 12100
Mail: info(at)teemuseum.de

  

Aktuelles

Die Ostfriesische Teekultur wurde in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Unser aktuelles Monatsprogramm finden Sie hier.

Unser Saisonprogramm mit allen Veranstaltungen von April bis September finden Sie hier.

            

 

 

 

 

 

Archiv Ausstellungen

Anne Böddeker ist staatlich geprüfte Modedesignerin sowie Diplom-Gemälderestauratorin. Seit über zwanzig Jahren lebt und arbeitet sie als Malerin und Kostümbildnerin in Hamburg. Mehr ...

Die politische Aktualität und gesellschaftliche Bedeutung der Flüchtlingskrise gaben den Anstoß für diese Sonderausstellung. In historischer Perspektive drängt sich in diesem Zusammenhang in Norden die Auseinandersetzung mit der Ankunft und Aufnahme der vietnamesischen Boatpeople von den 1970er bis 1990er Jahren geradezu auf. Mehr...

1992 wurde Doornkaat, die einst größte Kornbrennerei Europas, an den Konkurrenten Berentzen verkauft. Nur wenige Jahre darauf folgte mehr...

Der Maler und Graphiker Alf Depser wurde insbesondere durch seine zahlreichen Veröffentlichungen in den Ostfriesischen Kunstkalendern seit den 1960er Jahren bekannt. In Nürnberg mehr...

Deutschland ist das werbestärkste Land innerhalb Europas und das viertstärkste weltweit. Werbung ist zu einem allgegenwärtigen Begleiter des modernen Lebens geworden, der tief in unserem Alltag verankert ist. Die Ausstellung nahm mit auf eine faszinierende Reise durch den Werbekosmos und die bunte Werbewelt des Tees in Ostfriesland, Deutschland und der Welt! Mehr...

Wie kommen Cartoonisten überhaupt dazu, Witze über Tee zu machen? Nun, im Prinzip machen Cartoonisten grundsätzlich über alles Witze, wonach ihnen gerade der Sinn steht oder wozu sie von irgendwem beauftragt werden. In diesem Fall war der Auftraggeber mehr...

Wie entsteht ein Museum? Was macht es aus? Wie verändert es sich im Laufe der Zeit? Welche Arbeit wird dort geleistet? Diesen und vielen anderen Fragen geht die Sonderausstellung „Heimatgeschichte trifft Teekultur“ am Beispiel des Ostfriesischen Teemuseum Norden nach. Mehr...

Sabine Abels „Norder Ansichten“ führen durch die Stadt und ihre Umgebung aus Sicht einer Malerin: immer staunend über verborgen Historisches, kunstvoll neu Erstandenes und mehr...

"Auch Friesland wünscht Diener des Wortes“, schrieb Luther 1522. Das stimmte: Die Reformation ergriff die ganze Region. Sie entzweite selbst die Grafenfamilie. mehr...

Teeblätchen

Das Ostfriesische Teemuseum Norden zeigte vom 22. März bis 21. Oktober 2012 in einer großen Wechselausstellung Sammelbilder aus den 1930er bis 1950er Jahren. Die prächtig gestalteten Bilder waren verschiedenen Tee-Packungen der in Norden ansässigen Firma Onno Behrends beigelegt. mehr...

Mit der Sonderausstellung „Norden im Blick. Geschichte, Gegenwart und Zukunft einer Stadt“ zeigte das Ostfriesische Teemuseum Norden, dass Museen nicht nur Vergangenes ausstellen, sondern dass hier Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auch aufeinandertreffen können. mehr...